Weiches Wasser für das Industrieviertel

Eröffnung der Naturfilteranlage Wienerberg

EVN Wasser betreibt seit fast 50 Jahren ein Brunnenfeld in Wienerherberg und versorgt von dort aus weite Teile der Bezirke Mödling und Bruck an der Leitha mit sauberem Trinkwasser. Nun errichtete EVN Wasser eine Naturfilteranlage, um weicheres Trinkwasser liefern zu können. Nach knapp zwei Jahren Bauzeit sorgt die Anlage bereits flächendeckend für Trinkwasser in Quellwasserqualität und mit idealem Härtegrad. „Die Naturfilteranlage Wienerherberg kann pro Jahr bis zu 6 Mio. Kubikmeter Trinkwasser mit einer Gesamthärte von 10 bis 12° deutsche Härte liefern“, erklärt EVN Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz. Bisher wies das Wasser einen Härtegehalt von ca. 19° dH auf.

Auch die Gemeinde Achu profitiert von der Inbetriebnahme der Naturfilteranlage. Aber wie?

Der Vergleich mit Quellwasser muss nicht gescheut werden. Durch die Verwendung von sehr feinen Membranen können die Härtegrade rein mechanisch gesenkt werden. „Dieses Verfahren weist nicht die Nachteile der im Haushalt oft eingesetzten Ionentauscher auf, die den Geschmack des Wassers unangenehm verändern und oft mikrobiologische Probleme hervorrufen“ erläutert Szyszkowitz. Auf neue Wasserenthärtungsgeräte im Haushalt kann künftig also verzichtet werden.

 

Quellfrisches Trinkwasser ist in Niederösterreich eine Selbstverständlichkeit. Der Härtegrad ist dabei ein wesentliches Qualitätsmerkmal. Je höher der Wert an Kalzium und Magnesium im Wasser ist, desto härter ist das Wasser. Zu viel Kalk im Wasser bringt zahlreiche Nachteile: hartnäckig verschmutzte Gläser, defekte Geräte, trockene Haut beim Duschen. Weiches Wasser bietet also entscheidende Vorteile.

ÖFFNUNGSZEITEN / PARTEIENVERKEHR

Montag und Freitag: 8:00-12:00 Uhr

Dienstag: 8:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr

Mittwoch: kein Parteienverkehr

Donnerstag: 07:00-12:00 Uhr

KONTAKTDATEN

Anschrift: Hauptstraße 23, 2481 Achau

Telefon: 02236/71583

Email: office@achau.gv.at