Der grüne Pass in Österreich - Phase 2

In den vergangenen Wochen wurde die Thematik rund um den Grünen Pass in Österreich immer präsenter. Hierbei handelt es sich um einen Überbegriff für drei Zertifikate, welche den einfachen und überprüfbaren Nachweis einer Corona-Schutzimpfung (Impfzertifikat), einer durchgemachten Infektion mit SARS-CoV-2 (Genesungszertifikat) oder eines negativen Testergebnisses (Testzertifikat) ermöglichen. Jedes dieser Zertifikate ist mit einem individuellen EU-konformen QR-Code versehen, welcher die Grundlage für die Überprüfung durch die jeweils befugte Stelle mittels elektronischer Anwendung bildet.


Grundsätzlich werden die Zertifikate für alle Bürger/innen automatisch erstellt und über www.gesundheit.gv.at zur Verfügung gestellt. Mithilfe einer Handysignatur bzw. einer Bürgerkarte können sich Bürger/innen auf dieser Website anmelden und digital auf die Zertifikate zugreifen. Neben den ELGA-Ombudsstellen, Apotheken, niedergelassenen Ärzt/innen, Kundenservicestellen der Österreichischen Gesundheitskasse auch die Gemeinden und Bezirksverwaltungsbehörden gewählt. Für Bürger/innen, die sich bei den genannten Stellen ausweisen, kann eine Abfrage durchgeführt und die vorhandenen Zertifikate ausgedruckt werden.

Ab 10. Juni 2021 stehen den ELGA-Ombudsstellen, Kundenservicestellen der Österreichischen Gesundheitskasse sowie den Gemeinden und Bezirksverwaltungsbehörden eine Portalverbundanwendung zur Verfügung.

Sollten Sie noch weitere Fragen rund um den Grünen Pass haben, steht Ihnen die AGES Hotline unter der Telefonnummer 0800 555 621 von 0 bis 24 Uhr zur Verfügung

Weiter Informationen finden Sie auch hier!